2017/12/14

Basic Liv von Pattydoo

BY kleineSchneiderin IN 2 comments

Von gut sitzenden Basic Shirts habe ich viel zu wenig wie ich festgestellt habe. Dabei kann man doch gerade davon eigentlich nie genug haben. Ob zur Hose oder zum Rock, unter einer Weste oder einem ärmellosen Kleid...es gibt genug Gelegenheiten sie zu tragen.

Das Schnittmuster Liv von Pattydoo überzeugt aufgrund der Vielzahl von Möglichkeiten das Shirt unterschiedlich zu nähen. Mit V-Ausschnitt, großem, oder kleinem Rundhalsausschnitt, mit oder ohne Raffung, mit U-Bootausschnitt oder Rollkragen. Auch bei den Ärmeln hat man viele Optionen: lange Ärmel, kurze Ärmel, 3/4-Ärmel, Puffärmel...

Ich habe mich für lange Ärmel und V-Ausschnitt entschieden und hierfür zum einen den schönen Bio Single Jersey Federn Stoff nach dem Design von Pamela Hiltl von enemenemeins für lillestoff vernäht, den ich mal auf dem Stoffmarkt gekauft hatte und diesen mit schwazem Uni Jersey kombiniert, sowie an den Ärmeln und am Saum Bündchen dran genäht.



Zum anderen habe ich einen grau/rosa Ringeljersey vernäht, den ich bei Frau Tulpe gekauft hatte.
Bei der ersten Version hat mir das Bündchen am Saum nicht so gut gefallen, da das Oberteil so irgendwie "pumpig" daher kommt, sodass ich das zweite Shirt ohne Saumbündchen genäht habe. Das gefällt mir doch irgendwie besser!


Der Pumprock ist nach einer Anleitung aus dem Internet aus einem Baumwoll-Libellenstoff von Frau Tulpe genäht. Wenn ich die Anleitung wieder finde, verlinke ich sie gerne noch. Ich habe leider vergessen mir das gleich mal abzuspeichern.

Schnittmuster: Liv von Pattydoo
Stoffe: Bio single Jersey Feder kupfer von Pamela Hiltl mit schwarzem uni Jersey; Ringeljersey von Frau Tulpe
verlinkt: RUMS

Kommentare:

  1. Liv ist auch einer meiner Lieblingsschnitte... aber am liebsten mit dem Rollkragen.
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sonnenblume,

    Rollkragen bietet sich im Winter ja auch an. Vielleicht probiere ich das auch mal aus...

    LG,
    Janine

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z.B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.