2018/02/27

Rucksack Lieselotte

BY kleineSchneiderin IN No comments

Hallo liebe Nähfreunde,

schön, dass ihr hier auf meiner Seite gelandet seid! 
Heute zeige ich euch Lieselotte, einen Kinderrucksack für Kinder im Kindergarten-Alter. Es gibt ihn in zwei Größen. Ich habe mich für die größere Größe entschieden. Immerhin ist die Große ja auch schon 5!

Beim Zuschnitt dachte ich erst "ohje, der sieht aber ziemlich klein aus", doch am Ende finde ich die Größe genau richtig. Es ist auf jeden Fall genug Platz für ein Kuscheltier, kleine Schätze, etwas zu knabbern....


Das Rückenteil habe ich gequiltet. Diese Technik hatte ich erst vor Kurzem beim Probenähen für die Tablet-Tasche-Ember kennengelernt.
Der gesamte Außenstoff einschließlich der Träger ist mit Vlieseline H640 gefüttert. Das Rückenteil sogar doppelt bzw. dreifach, da ich an dieser Stelle auch den Innenstoff verstärkt habe. Denn eigentlich war für das Rückenteil Volumenvlies vorgesehen, welches ich aber nicht da hatte.


Für die untere Seite des Rucksacks habe ich dunkelblaues Kunstleder verwendet. So ist der Boden etwas robuster, wenn der Rucksack auf den Boden gestellt wird.


Als Verschluss für die Klappe habe ich einen Magnetverschluss gewählt. 
Die Kordel habe ich entgegen der Anleitung durchgehend auch durch das Rückenteil verlaufen lassen. Die Anleitung sieht eigentlich vor, die Kordel zu teilen und die Enden an den Kanten des Vorderteils (wo dieses auf das Rückenteil trifft) innerhalb der Nahtzugabe des Vorderteils festzunähen, sodass die Kordel nur durch den vorderen Teil des Rucksacks verläuft. 


Die Stoffe von Gütermann fand ich sofort wunderschön. Es gab sie zum Sonderpreis bei Karstadt. Mal sehen, was ich aus dem doch noch recht großen verbleibenden Rest mache...


Meine Tochter wollte ihren Rucksack gleich befüllen und hat ihn heute auch direkt mit in den Kindergarten genommen.


Und nun noch eine gute Nachricht für euch: das Schnittmuster ist kostenlos! :-)


Schnittmuster: Freebook "Lieselotte" von LiebEling 
Stoffe: Gütermann Stoffe von Karstadt
Verlinkt: Creadienstag

0 comments:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z.B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.