2018/05/03

Lotta Skirt

BY kleineSchneiderin IN , , 2 comments

Hallo Ihr Lieben,

heute zeige ich euch meinen Lotta Skirt, nach dem Schnittmuster von Compagnie-M Pattern.

Ich fand es für mich sehr reizvoll einen Rock, mal nicht aus Jersey, sondern aus Webware zu nähen. Bei der Suche nach einem passenden Schnittmuster habe ich tolle Nähbeispiele zum Hollyburn Skirt gesehen und habe mir den direkt auf meiner to-sew-Liste abgespeichert. 
Doch dann habe ich den Lotta Skirt entdeckt, den es übrigens auch für Mädchen gibt (!). Und schon war es um mich geschehen :-)


 

Schwierig fand ich es für mich die richtige Größe zu wählen und habe mich zunächst für Größe S entschieden, was sich aber als viiiel zu groß herausgestellt hat, sowohl in der Länge als auch in der Breite (trotz dass die Rockteile ja gekräuselt werden). 
Also hab ich die Rockteile ordentlich gekürzt, aber ich überlege den Saum unten noch einmal umzulegen und somit noch ein wenig mehr zu kürzen. 

Der Formbund, innen mit Kontraststoff - passend zu den Taschen - gefällt mir sehr gut, ebenso die Kräuselung der vorderen und hinteren Rockteile. Die Taschen sowieso :-) 




Das Oberteil lässt sich natürlich auch in den Rock stecken, denn der Formbund macht ja auch etwas her...


Hinten  gehört eigentlich ein nahtverdeckter Reißverschluss hinein. Nun ja *hust*, der ist mir nicht so ganz gelungen. Ich habe allerdings auch keinen nahtverdeckenden Reißverschlussfuß, der das Einnähen wohl deutlich erleichtern soll...wäre vielleicht eine Anschaffung Wert?!


Was mir noch fehlt sind die passenden Knöpfe, die noch an die Taschenklappen genäht werden und dem Rock das gewisse Extra geben. Sobald ich hier fündig geworden bin, reiche ich noch ein Foto dazu nach.



Schnittmuster: Lotta Skirt von Compagnie-M Pattern
Stoff: Hauptstoff Baumwolle von Karstadt, Kntraststoff für Taschen und Formbund innen von Frau Tulpe
Verlinkt: RUMS

Kommentare:

  1. Anonym3/5/18

    Ein toller Rock! Die Farben harmonisieren sehr schön miteinander. Das mit dem Reissverschluss finde ich nicht schlimm - im Gegenteil gibt das den gewissen Pfiff!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, so kann man das auch sehen ;-)

      Löschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z.B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.