2018/06/19

Marty & Quatschkopf

BY kleineSchneiderin IN , , , , No comments

Im letzten Post habe ich meinen petrolfarbenen Cordrock gezeigt. Aus dem weiteren Stoff ist eine kurze Hose nach dem Schnittmuster Marty von Annas Country entstanden.

Ursprünglich sollte es ein Knickerbocker Marty werden, aber die Temperaturen haben schließlich dafür gesorgt, dass es eine kurze Hose wurde. Vielleicht werde ich dann im Herbst lange Bündchen annähen.







Auf meiner to do Liste stehen auf jeden Fall noch mehr Martys. Der Schnitt bietet durch unterschiedliche Längen und Taschenvarianten, mit oder ohne Knopfleiste, viele Möglichkeiten.

Ich glaube mit Marty DEN Pumphosenschnitt für meine Kinder gefunden zu haben. Das Schnittmuster umfasst die Größen 44 - 140.
Aus dem Ringeljersey habe ich Lina ein T-Shirt genäht, ein Quatschkopf, an den Ärmeln mit Jersey eingefasst und unten am Saum ebenfalls mit einem Streifen des gleichen Jersey als Abschluss.

 
Beim Zuschnitt habe ich gepennt und das Rückenteil statt im Stoffbruch versehentlich 2 x in doppelter Stofflage zugeschnitten. Passiert...Glücklicherweise treffen die Streifen am Ende doch gut aufeinander.

Bei der Gelegenheit zeige ich auch gleich noch den Wende-Ballonrock "Fabienne" von Zierstoff, den ich ihr schon vor ca. 2 Jahren genäht habe und der ihr (jetzt wahrscheinlich noch besser) immer noch passt.


Es war der Hype um die Eulen, der mittlerweile ja schon längst wieder abgeebbt ist :-)
Der Eulenstoff ist ein Sommersweat aus dem örtlichen Stoffladen. Da es ein Pump- und Wenderrock ist, gibt es natürlich noch einen weiteren Rock im Inneren, ebenfalls ein Sommersweat in Uni-Blau vom Stoffmarkt. Ich stelle ihn mir ganz schön warm vor, aber meine Tochter sucht sich ihre Kleidung bereits seit geraumer Zeit jeden Tag selbst raus...


Schnittmuster: Hose Marty von Annas Country, Shirt Quatschkopf von Mamamotz und Wende-Ballonrock Fabienne von Zierstoff
Stoffe: Cord und Ringeljersey von Frau Tulpe, Eulen-Sommersweat aus dem örtlichen Stoffladen
Verlinkt: Kiddikram & creadienstag

0 comments:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z.B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.