2018/11/13

Nähglück Hose und Hummelhonig Panda im Stoffonkel Design

BY kleineSchneiderin 2 comments

Hallo Ihr Lieben,

ihr könnt mir sagen was ihr wollt...es muss eine angeborene Vorliebe bei Jungs für Autos, Bagger und Technikkrams geben! Anders kann ich es mir nicht erklären, warum unser Jüngster so darauf abfährt (im wahrsten Sinne des Wortes!), obwohl wir sein Interesse hierfür nicht besonders gefüttert haben. Im Gegenteil, zu seinem letzten Geburtstag bekam auch er unter anderem eine kleine Puppe, für die er sich allerdings nie besonders interessiert hat! Hoch im Kurs dagegen stehen alle möglichen Autos, insbesondere Bagger und sein Polizeiauto, Schienen und Eisenbahn, technische Haushaltsgeräte und natürlich meine Nähmaschine (haha!), die aber auch schon ordentlich Frustrationspotential hatte. Er liebt es nämlich das Handrad vor - und zurück zu drehen, aber auch die Stichlänge und breite zu verstellen, bereitet ihm zu meinem Leidwesen große Freude ;-)
Manchmal sitzt er beim Nähen auf meinem Schoß und darf dann das Nähfüßchen senken, den Verriegeln-Schalter drücken und auch die Nadeln aus dem Stoff ziehen.


Genäht habe ich ihm ein "Panda" Langarmshirt von Hummelhonig und eine Nähglück Hose (Freebook). Das Shirt habe ich ohne Anpassungen in Gr. 98 genäht. In der Weite passt es ihm supergut, da er ziemlich schmal ist. In der Länge hätte ich ohne weiteres 10 cm einsparen können. Aber so passt es ihm eben länger!


Zum Schnittmuster der Hose gibt es inzwischen schon Updates. Meine Version bezieht sich noch auf eine frühe Variante, die ich aus meiner anfänglichen Nähzeit schon ausgedruckt hatte. Von den Doppelgrößen habe ich Gr. 98/104 ausgewählt. Ich finde die Hose sitzt wirklich gut! Das Bauchbündchen habe ich etwas enger zugeschnitten, aber sonst habe ich keine Veränderungen vorgenommen. Das Schnittmuster beinhaltet auch Taschen, die ich aber weggelassen habe.


Es ist übrigens das erste Mal, dass ich eine Hose mit Kordelzug genäht habe. Meine ersten Erfahrungen mit dem Anbringen von Ösen habe ich auch erst kürzlich beim Kleid Noa gesammelt. Bis dato habe ich meine Prym Zange nur zum Druckknöpfe anbringen genutzt.


Die Stoffe sind übrigens alle aus einer Herbst-Großbestellung vom Stoffonkel: der braune Sweatstoff ist innen etwas angeraut und ganz weich. Das Oberteil aus Jersey mit den Baustellenfahrzeugen wollte mein Sohn gar nicht mehr ausziehen.




Schnittmuster: Shirt: Panda von Hummelhonig, Hose: Freebook von Nähglück
Stoffe: Bio Jersey von Stoffonkel und Bio Sweat mit Ringelbündchen, ebenfalls Stoffonkel
Verlinkt: creadienstag
Kiddikram

Kommentare:

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z.B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.