2019/01/17

Ein Lieblingsschnitt - Tuva

BY kleineSchneiderin IN , , , , , 2 comments

Hallo  Ihr Lieben,

einer meiner absoluten Schnittmuster Favoriten ist die Tuva von Kreativlabor Berlin. Es steckt zwar einiges an Arbeit dahinter und ist ganz sicher kein Projekt für einen Abend, aber es macht auch - finde ich - unglaublich Spaß zu sehen wie sich das große Ganze aus den einzelnen Schnittteilen zusammenfügt.


 Das Schnittmuster habe ich bereits im Probenähen kennengelernt und es schon mehrfach genäht. Immer die gleiche Größe, doch hier hätte ich aufgrund des Stoffes wohl zumindest an der Knopfleiste etwas mehr hinzugeben sollen. Die Stoffe aus denen ich die Tuva bisher genäht habe, waren etwas dünner und leichter.


So war ich doch ziemlich erschrocken, als ich - immerhin vor dem Nähen der Knopflöcher - beim probeweise hineinschlüpfen das Kleid vorne im Brustbereich nicht zu bekam.
Ohje! Doch glücklicherweise ist die Knopfleiste relativ breit. Hier konnte ich an jeder Seite noch genug rausholen, sodass es am Ende doch passte.

Apropos Knopflöcher...zu Weihnachten bzw. kurz danach habe ich mich mit einer neuen Nähmaschine selbst beschenkt. Nach 4 Jahren durfte meine W 6 N 1235/61 weichen. Eingezogen ist eine Brother Innovis 27 limited edition und ich bin schon jetzt total begeistert! Die ist soooo viel leiser als die alte (was für mich sehr wichtig war!) und näht dickere Stoffe oder mehrere Stofflagen ohne Probleme. Und die Knopflöcher werden so viel sauberer genäht und wie von allein. Wenn ich das doch nur früher gewusst hätte...


 Meine wintertaugliche Tuva, mit Shirt drunter, mag ich sehr! Ich hoffe die schmalere Knopfleiste hält lange, sonst muss ich mir hier noch etwas einfallen lassen! Denn zum an-und ausziehen muss ich die Knöpfe dieser Tuva wirklich jedes Mal öffnen. Bei den anderen Tuven ist so viel Platz, dass das nicht nötig ist. Diese sitzt eben "knackig" :-)


 Vernäht habe ich einen ganz tollen Stoff von Zuleeg (der letzte aus meiner Bestellung), einen Glensheck Mouliné. Der besteht aus 60% Wolle, 25% Viskose und15% Polyamid und fasst sich wunderbar weich an und fällt auch sehr schön. Der Stoff hat eine Hahnentritt Optik, die ich sehr mag. Auf dem Detailbild kann man das gut erkennen:


Schnittmuster: Tuva von Kreativlabor Berlin
Stoff: glencheck-mouline von Zuleeg
Verlinkt: Du für Dich am Donnerstag + sew la la

Kommentare:

  1. Dass diese Tuva knackig sitzt, lässt sich allenfalls am Detailbild erahnen, finde ich. Dass der Stoff von Zuleeg ist, habe ich mir aber beim ersten Bild schon gedacht.

    Eine tolle Idee, die Tuva daraus zu nähen. Sehr kombinierfreudig and a little British oder? ;o)
    Viel Spaß also nicht nur mit Deinem neuen Kleid sondern auch mit der neuen brother um die ich Dich ja etwas beneide... ;o))

    LG Stef

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Stef,
      stimmt die Zuleeg Stoffe erkennt man recht schnell als solche, wenn man sich für Stoffe interessiert. Und ja, passt eigentlich zu allem :-) Die Idee kam mir übrigens nachdem ich die wintertaugliche Flanell Tuva von Just sewn gesehen hatte.
      Danke für deinen Kommentar!

      LG
      Janine

      Löschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z.B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.