2019/02/05

Norweger Miss HoodyLoo

BY kleineSchneiderin IN , , , 6 comments

Hallo Ihr Lieben,

ich gehöre ja eher zur Fraktion der Frostbeulen. Eigentlich könnte ich auch wunderbar auf den Winter verzichten. Meine Wohlfühltemperatur liegt eindeutig bei 20 Grad aufwärts :-)

Da ist es eigentlich ein Ding, dass ich, wenn ich es mir so recht überlege, gar keinen kuschligen Hoodie besitze. Wenn das kein guter Grund für ein Nähprojekt ist, weiß ichs auch nicht!


Ich finde gestrickte Norwegerpullover großartig, überhaupt gestrickte Pullis wie auch Cardigans und bewundere jeden, der so etwas erschaffen kann. Da ich leider (noch) nicht stricken kann (aber ich arbeite daran), kam mir die Idee nach Stoffen mit entsprechender Optik zu suchen. Dabei kam mir als erstes Albstoffe in den Sinn, da diese ja eine große Auswahl an Knit Knit Stoffen anbieten. Von der Qualität konnte ich mich bereits selbst überzeugen (siehe meine Bethioua aus Knit Knit Jacquard Jersey).

Tatsächlich gibt es von Albstoffe die sogenannte Norweger Bordüre sowie einen passenden Pünktchen-Kombistoff. Und ich hatte sogar das Glück beide im Preis gesenkt ergattern zu können. Meiner Tochter habe ich daraus bereits einen Rabaukowitsch Bonnie & Kleid genäht (hier).


Ich habe mich für die schöne Farbe "brucciato-weiß" (mit anderen Worten: rost) entschieden. Es gibt den Stoff auch in einigen weiteren Farben. Ich wollte den Hoodie nicht komplett aus dem Bordüre-Stoff nähen, da mir das zu unruhig geworden wäre, sondern wollte ihn mit dem passenden Pünktchenstoff kombinieren.


Es musste also ein passendes Schnittmuster, am liebsten mit Teilung, her...
Die geschwungene Teilung über der Brust beim Miss HoodyLoo von Katjuschka hat mir besonders gut gefallen. Ebenso die seitlichen Eingrifftaschen.

Man kann zwischen Kapuze und Kragen, sowie zwischen Kleid- oder Pullilänge wählen. Ich habe mich für einen klassischen Kapuzen-Hoodie entschieden.
Außerdem hat man die Wahl in legerer Weite zu nähen oder etwas taillierter. Hier war ich mir zunächst unsicher, da es mein erstes Katjuschka Schnittmuster war, das ich vernäht habe und ich somit keine Erfahrungswerte zur Passform hatte. Rein nach der Überlegung, dass Verschmälern im Nachhinein immer noch möglich ist, habe ich die weite Variante genäht.


Statt Saum- und Ärmelbündchen habe ich ebenfalls den Jacquard Stoff verwendet. Inspiriert vom Rabaukowitsch-Bonnie meiner Tochter habe ich bei der Kapuze jedoch einen Streifen des creme-blauen Ringelbündchen (etwa 4 cm breit und dann links auf links zusammengelegt) zwischen Außen- und Innenkapuze gelegt und beim Zusammennähen der Kapuzenteile mit festgenäht.


An der Stelle komme ich auch zu den Schwierigkeiten, die ich bei der Anleitung hatte: für mich fehlte der Zwischenschritt, wie ich die Kapuzenteile im Bereich der vorderen Passe in der vorderen Mitte zusammennähe. Beim Anschauen der Ergebnisse der Probenäher konnte ich zum Teil nicht mal eine Naht in der vorderen Mitte erkennen...versteh ich nicht. Vielleicht kann mir jemand, der den Schnitt schon mal genäht hat, von meinem Schlauch runterhelfen?!

Wie auch immer, irgendwie hat es dann ja doch geklappt, aber ich werde das Gefühl nicht los, dass es hätte einfacher gehen sollen/können ;-)

Außerdem ist mir aufgefallen, dass die Taschen gerne unten unter dem Saumbündchen rausrutschen. Um dem Vorzubeugen habe ich die Taschen im Bereich der Nahtzugabe an der Nahtzugabe des Saumbündchens fixiert.


Schlussendlich mag ich meinen Hoddie total ! und das liegt sowohl an dem Stoff als auch an der Passform. Er hat Potential zum absoluten Lieblingsteil! Der Schnitt ist trotz meiner kleinen Verständnisprobleme wirklich gut und ich möchte ihn gerne nochmal nähen, dann vielleicht die taillierte Variante.


Schnittmuster. Miss HoodyLoo von Katjuschka
Stoff: Norweger Bordüre und Pünktchen Kombistoff, beides Doubleface Jacquard Jersey von Albstoffe (günstig bekommen über Versandstoff.de)
Verlinkt: Me made Mittwoch

Kommentare:

  1. Ein schönes Stück, gemütlich und warm.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Toller Farbton, der Dir ausgesprochen gut steht. Schöne Kapuzenverarbeitung und Dein HoodyLoo sieht sehr bequem und kuschlig aus.
    LG Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja ich liebe diese Farbe auch sehr! Ich glaub man merkt das, wenn man meinen Blog durchforstet :-)

      Löschen
  3. Ja, die Passform gefällt mir auch gut. Was du aus Stoffmuster und Schnitt raus geholt hast, finde ich klasse. Fast zu schade für nur Winter. In einer anderen Farbe könnte ich mir den für mich auch gut vorstellen.
    "Leider" hab ich noch so viele andere Schnittmuster liegen...
    Viel Freude beim Tragen wünsche ich dir!
    LG Stef

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für deinen lieben Kommentar! Und du hast Recht, eigentlich müsste ich noch einen Ganzjahres-MissHoodieLoo nähen. Ja, ich habe auch noch viele andere Projekte hier laufen :-) mein Tag hat zu wenige Stunden...
      LG
      Janine

      Löschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z.B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.