2019/04/16

Lumali Röckchen trifft auf Jonah

BY kleineSchneiderin IN , , , , , , , No comments

Hallo Ihr Lieben,

heute möchte ich euch das zweite von drei Röckchen von Lumali zeigen (zum ersten geht es hier entlang), welches während des Probenähens entstanden ist. Außerdem möchte ich  euch einen weiteren Jonah zeigen, den ich für Finnleys designnähen durfte.


Ich fange mal mit dem Röckchen an. Dieses Mal habe ich ihn in der Variante mit Kellerfalten genäht, was mir auch sehr gut gefällt. Die Taschen sowie den Bund, in den ein Gummibund eingezogen wird - irgendwie finde ich das inzwischen ansprechender als einen angenähten Bündchenstoff - habe ich farblich abgesetzt mit einem Rest aus dem Baumwoll/Leinen Stoff "Kvadarat" von Frau Tulpe. Ich habe den Kvadrat bereits bei der Pfiffikus-Hose für meinen Sohn mit rötlichem Flanell kombiniert und finde die Farben machen sich einfach hervorragend zusammen, sodass ich das so ähnlich mit dem kastanienfarbenen Feinkord von Traumbeere - den es online leider nicht zu kaufen gibt - wiederholen wollte.


Den Feinkord hab ich mal direkt im Laden in der Kiste mit bereits zugeschnittenen kleinen Resten mitgenommen. Es war gerade so viel, dass es für den Rock gereicht hat. Statt die im Schnitt bereits enthaltene Saumzugabe umzubügeln und abzusteppen habe ich einen Streifen Kvadrat ringsherum mit Zickzackstich versäubert, längs gebügelt, zum Ring geschlossen und wie ein Schrägband angenäht, d.h. den Streifen wieder aufgeklappt und dann rechts auf rechts knapp neben der Pfalz entlang angenäht, um die untere Rockkante umgeschlagen und von rechts abgesteppt.


Der Rock gefällt mir so gut, dass ich am liebsten auch so einen hätte...na mal abwarten, wie ich mitbekommen habe, gab es schon einige Anfragen, ob es den Schnitt nicht auch "in groß" geben wird.

Übrigens: nur noch heute gibt es den Schnitt Lumalis Röckchen zum Einführungspreis...


Nicht weniger begeistert bin ich von Jonah. Ich habe den Raglanpullover in Gr. 122 ohne weitere Unterteilung, aber mit Kapuze genäht. Ich finde der Hoodie sitzt super; die Kapuze hat genau die richtige Größe und der extra Streifen (hier gelb), den das Schnittmuster tatsächlich so vorsieht, damit die Kapuze am Ende passt, gefällt mir gut, um einen Kontrast zu setzen,


Den Füchse Stoff vom Stoffonkel hatte ich schon länger hier liegen, mich aber bisher noch nicht getraut ihn anzuschneiden. Es ist immer noch einiges da, vielleicht für einen Geschwisterpullover für den kleinen Bruder?! Kombiniert habe ich den Stoff mit einem senfgelben Streifenjersey für die Ärmel und die Innenkapuze.


Dass Jonah noch viel mehr kann, hatte ich ja bereits erwähnt. Neben vielen verschiedenen Unterteilungen und Ärmeln im Doppellagenlook (wie z.B. hier gezeigt im Beispiel für meinen Sohn), gibt es sogar noch Erweiterungen, mit denen aus Jonah ein Kleid werden kann. Und genau daran arbeite ich bereits als nächstes...also seid gespannt ;-)






*Die Schnittmuster wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Schnittmuster:
 Stoffe:
Verlinkt:

0 comments:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z.B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.