2019/05/21

Nähen mit Webware- eine Sommerbluse & ein Sommerkleid fürs Kind

BY kleineSchneiderin IN , , , 2 comments

Hallo Ihr Lieben,

den ersten Probenähaufruf von Lemel für eine Bluse bzw. ein Blusenkleid aus leichter Webware habe ich leider verpasst. Doch zum Glück hat Melanie nachträglich noch Bedarf für die größeren Größen gehabt und einen zweiten Aufruf gestartet. Da konnte ich nicht widerstehen. Das Nähen mit Webware macht mir einfach großen Spaß.

Genäht wird die Bluse aus Webware wie zum Beispiel Popeline, Voilé, Leinen, Chambray, Viskose-Webware, Musselin...

Bei dem Schnitt habt ihr zunächst die Wahl zwischen Kleid oder Bluse. Beide werden mit einer Knopfleiste, die entweder hinten oder vorne getragen werden kann, geschlossen, die durchgehend oder halb (bis zum Rockteil) genäht wird. Der Volant hat bei der Bluse eine runde Form; beim Kleid gibt es auch eine Variante mit geradem Saum. Bei der Kleidversion könnt ihr Nahttaschen nähen. Für den Halsauschnitt gibt es verschiedene Möglichkeiten: ein Beleg, einen Versäuberungsstreifen, das Einfassen mit Falzband oder ein gerüschter Stehkragen - letzteres als extra Tutorial.

Bei den Ärmeln gibt es folgende Möglichkeiten:
• langer einfacher Ärmel, wird am Saum mit Gummi gerafft
• langer Puffärmel, wird am Saum mit Gummi gerafft
• kurzer Puffärmel, wird auch am Saum mit Gummi gerafft
• Flügelärmel
• Tulpenärmel
• ohne Ärmel


Bei dem hier gezeigten Beispiel habe ich mich in der Länge für die Bluse bei halber Knopfleiste, welche im Rücken geschlossen wird, sowie für die gerafften Flügelärmel entschieden. Das Fransenband habe ich einfach auf die versäuberte Kante des runden Saums genäht.


Vernäht habe ich einen leichten Jeansstoff aus 100 % Baumwolle mit blau-grau-minten Streifen von Frau Tulpe. Das mintfarbene Fransenband passt perfekt dazu, da es exakt die Farbe des schmalen Streifens hat.

Die Flügelärmelchen finde ich ganz besonders hübsch. Einige haben sie auch gedoppelt genäht. Ich habe sie hier einfach genäht, den Saum versäubert und mit der Nähmaschine abgesteppt.


Das Schnittmuster für die Volantbluse bzw. das -Kleid, welches ihr in den Größen 62-104 und 110-146 erwerben könnt oder auch als Kombi-Ebook, gibt es eine Woche lang zum Einführungspreis mit 20 % Rabatt.



Da ich in letzter Zeit wirklich viel genäht habe und aktuell mit dem Zeigen auf meinem Blog kaum hinterherkomme, zeige ich euch gleich auch noch ein Kleid, welches ich nach dem Schnitt genäht habe:


Hier habe ich das Kleid mit rundem Saum, halber rückwärtiger Knopfleiste und kurzen Puffärmeln genäht sowie als Ergänzung ein Bindeband, welches ich aber nicht fest mit dem Kleid verbunden habe.


Den Stoff habe ich bei Karstadt gefunden: ein ganz leichter Chambray, der mit Blümchen bestickt ist.






Schnittmuster: Volant-Bluse/-Kleid von Lemel
Stoff: Denim Stripe Levi von Frau Tulpe
Fransenband von Frau Tulpe
Verlinkt: creadienstag
Kiddikram

Kommentare:

  1. Oh wie schön! So hübsche Webware-Sommersachen!

    LG Kristina

    AntwortenLöschen
  2. Praktische und schöne Kleidchen! Sehr schön.
    Lg aus Wien

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z.B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.